English Deutsch
Weimar • Grüner Markt 4 • D-99423 Weimar • Tel: +49 (3643) 59 40 8 • Fax: +49 (3643) 50 25 60
en de

Das Buch zum Residenz-Café

Die anmutige Geschichte des ältesten Weimarer Kaffeehauses

Das Buch zumResidenz-Café: Abbildung BucheinbandDas »Resi« – so wird das Café liebevoll von seinen Gästen genannt. Direkt gegenüber dem Schloß, feierte es 1999 seinen 160-sten Geburtstag. Beliebt ist es heute noch genauso wie zu seinen Anfangszeiten. Auch wenn sich im und um das Resi eine ganze Menge geändert hat.

Die wechselvolle Geschichte des Cafés wird von den beiden Berliner Autorinnen Ulrike Sebert und Karen Schröder in allerbester Kaffeehausmanier erzählt: plaudernd, vergnüglich, kenntnisreich. Das liebevoll ausgestattete Buch mit seinen vielen Abbildungen macht Lust aufs Lesen.

Die Autorinnen Ulrike Sebert und Karen Schröder während der Buchpräsentation im Resi am 27. September 1999
Die Autorinnen Ulrike Sebert (li.) und
Karen Schröder während der Buch-
präsentation im Resi am 27.9.1999.

Die Geschichte des Resi ist auch Zeitgeschichte, nicht zuletzt seit Anfang des 20-sten Jahrhunderts. Kaiserreich, Nazizeit und DDR – alles hinterließ Spuren, die nicht immer von den Gästen genossen wurden. Die Zitate aus dem Gästebuch sind dafür beredtes Zeugnis.

Ein in Weimar wohlbekannter Künstler, Alfred Ahner, hatte das Resi zu seiner Stammkneipe erkoren. Er zeichnete treffend und amüsant, was er dort sah. Sein Tagebuch spiegelt gleichfalls das Auf und Ab dieser Weimarer Institution.
Nachzuklesen sind die köstlichsten Passagen im Resi-Buch.

Geschäftsführer Hendrik Zürch wird
vom MDR-Fernsehen interviewt.

Von den aktuellen Stammgästen wurden einige von den Autorinnen befragt. Mit ihren Antworten entsteht dem Leser ein Bild vor Augen, das Geist und Charakter dieses Cafés lebensnah widerspiegelt.

Seit der Wiedereröffnung erfreut sich das Resi größter Beliebtheit. Es ist gemütlich eingerichtet, hat stets eine aktuelle Wochenkarte, und warmes Essen gibt es bis spät in die Nacht. Die Speisen und Getränke sind ausgesucht und überaus schmackhaft. Zum zügigen Mittagessen in der Büropause eignet sich das Resi genauso wie zum Plaudern am Abend mit Freunden.

Im Resi kann man immer frischen Kuchen und leckere Torte essen. Dazu gibt es Tee oder Kaffee. Klicken Sie sich direkt zur Getränkekarte.
Das Resi-Buch
als wohlschmeckende Torte

Informationen zum Buch:

Ulrike Sebert, Karen Schröder:
Resi - Das Residenz-Café. Weimars ältestes Kaffeehaus.
94 Seiten, 40 Abbildungen, Klappenbroschur.
1999. Verlag city-communication Würzburg.
ISBN 3-925225-00-5. EUR 12,00.

Haben Sie Lust aufs Resi-Buch? Es ist erhältlich in jedem Buchladen.
Oder Sie bestellen gleich hier.

↑ Top
© Residenz-Café Weimar | Letzte Aktualisierung: 23.06.2017 | Betreuung dieser Seiten: yellowlabel & boeselt.net